Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Bergbau und Umsiedlungen im Mitteldeutschen Braunkohlenrevier – eine abschließende Bilanz

31. August 2022 | 19:00 - 20:30

Freier Eintritt

Am Mittwoch, den 31. August 2022 zieht Prof. Dr. Andreas Berkner eine interessante Bilanz zum Bergbau und der Umsiedlung in Mitteldeutschland. Die Veranstaltung startet 19 Uhr in der historischen Pauluskirche statt.

+++

In Mitteldeutschen Braunkohlenrevier erfolgten seit 1925 über 140 Umsiedlungen, die von Einzelhäusern bis zu Gemeinden mit über 3.000 Einwohnern reichten. Insgesamt waren davon mehr als 54.000 Menschen betroffen. Nicht wenige davon, insbesondere aus Bösdorf und Eythra, fanden in Leipzig-Grünau eine neue Heimat. Mit dem nunmehr anstehenden Kohleausstieg ist das „Kapitel Umsiedlungen“ nunmehr abgeschlossen. Mit der vorliegenden Publikation werden „verlorene Orte“ wieder sichtbar gemacht und durch Erinnerungen von Zeitzeugen, Tagebauprofile und geborgene Hinterlassenschaften ergänzt.

+++

Eintritt frei.

Buchumschlag – Sax Verlag Markleeberg

Foto: Andreas Berkner

Details

Datum:
31. August 2022
Zeit:
19:00 - 20:30
Eintritt:
Freier Eintritt
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Regionaler Planungsverband Leipzig-Westsachsen
Mitteldeutsche Straße der Braunkohle
Kulturstiftung Höhenmölsen

Veranstaltungsort

Ev.-Luth. Pauluskirche Leipzig-Grünau
Alte Salzstraße 185
Leipzig, 04209
Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 341 4124019
Veranstaltungsort-Website anzeigen