Kindermusiktheater: Das Freundschaftsband // Bibliothek Grünau-Süd

Am Mittwoch, den 21. September 2022 lädt die Bibliothek Grünau-Süd Kinder der 1. – 4. Klassen ganz herzlich zum Kindermusiktheater „Das Freundschaftsband“ ein. Das Stück beginnt um 9 Uhr.

+++

Wie ein Lauffeuer geht die Nachricht um die Welt: Außerirdisches Raumschiff gelandet! Doch was wollen die Außerirdischen? Wie sehen sie aus? Sind sie gefährlich? Sind sie anders als wir? Sind sie gut oder böse? 

Sofort wittert Reporter Pfiffig die Story seines Lebens und eilt zum Landeort des Raumschiffes. Aber anstatt gefährlicher feindlicher Aliens lernt er die Außerirdische Galaxia kennen. 

Und Galaxia ist verzweifelt. Auf ihrem Planeten gibt es nur Zank und Streit und deshalb sucht Galaxia nach einem Planeten auf dem Freundschaft und Verständnis herrschen und wo es nach einer alten Legende ein Band der Freundschaft geben soll, mit dem man Zank, Hass und Streit besiegen kann. Ob die Erde dieser Planet ist? 

Auf der Suche nach diesem Freundschaftsband begegnen Galaxia und dem Reporter Pfiffig gute und böse Menschen, sie erleben Freundschaft und Gemeinheit, Hilfsbereitschaft und Lügen. 

Langsam kommt Galaxia die Erkenntnis, dass es wohl im ganzen Universum keinen Planeten gibt, auf dem nur Harmonie und Frieden herrschen. Wichtig ist nur, wie man mit Konflikten umgeht. 

Und Reporter Pfiffig und Galaxia erkennen, dass das stärkste Freundschaftsband nicht aus Samt, Seide oder Stahl besteht, sondern aus der Akzeptanz und dem Verständnis für andere Menschen, dass das stärkste Freundschaftsband das Band zwischen den Herzen ist…

+++

Diese Veranstaltung wird im Rahmen des Grünauer Kultursommers gefördert.

Mit der Familie ab um die Welt – Reisevortrag mit Konstanze und Thomas Schulz

Die Stadtbibliothek Grünau-Nord lädt am Donnerstag, den 15. September 2022 um 16 Uhr zu einem interessanten und vielleicht auch inspirierenden Reisevortrag der Familie Schulz ein.

+++

Jobs und KiTa gekündigt, Haus verkauft – Mit der Familie ab um die Welt. Die vierköpfige, reiselustige Familie erzählt von spannenden Momenten, Eindrücken und Emotionen während ihrer Zeit in Europa, Asien, Australien, Neuseeland und Südamerika.

+++

Diese Veranstaltung wird im Rahmen des Grünauer Kultursommers 2022 gefördert.

+++

Foto: Familie Schulz

 

 

Industriekultur erleben – Vergangenheit und Zukunft verbinden

Im Rahmen der Leipziger Tage der Industriekultur, des Tags des offenen Denkmals 2022 und des Grünauer Kultursommers werden am 11. September 2022 ab 10 Uhr der Park und seine industriekulturelle und Denkmalsbedeutung ins Bewusstsein der Stadt(teil)öffentlichkeit gerückt.

Von 10 – 18 Uhr gibt es an diesem Tag ein tolles und vielfältiges Programm rund um die industrielle – und Denkmal-Geschichte des Robert-Koch-Parks:

10:00 Uhr  // Eröffnung
11 und 14 Uhr // Führungen durch Schloss und Park zum Tag des offenen Denkmals
14 bis 17 Uhr // Lederwerkstatt im Haus 4
15:00 Uhr //  Bastelbogenaktion „historische Parkgebäude“ im Haus 4
15:30 bis 16:30 Uhr // Vortrag von Dr. Enrico Ruge-Hochmuth (HTWK) zur Sächsisch-Thüringischen Industrie- und Gewerbeausstellung 1897 in Leipzig
16:30 Uhr // Posaunenbläser der Grünauer Pauluskirchgemeinde
ab 17:00 Uhr // Filmsequenzen zur Geschichte der Fa. Rud. Sack/BBG/AMAZONE sowie des historischen Parks

ganztags:

  • Ausstellung moderner Landtechnik von BBG/AMAZONE und alter Landtechnik: historische Pflüge der Fa. Rud. Sack
  • Porträtfotos von Sascha Koch an historischen Parkstandorten im Foyer des Schlosses
  • Informationstafeln von Siegfried Pögel zur Geschichte Fa. Rud. Sack/BBG/AMAZONE
  • Klanginstallation des Objektbauers Erwin Stache „Um die Eggen hören“
  • Mitmachaktionen, Wissenswertes und Unterhaltung an verschiedenen Ständen – erinnernd an historische Bauwerke im Park

+++

Neben den Führungen durch Park und Schloss können Besucherinnen und Besucher einen besonderen Rundgang durch den Park unternehmen:

Auf der Wiese vor dem Schloss wird mit verschiedenen Aktionsangeboten und Ständen an die ursprünglichen Nutzungen einiger historischer Standorte im Park erinnert – mit Bildern, informativen Texten, entsprechenden Requisiten, Mitmachangeboten und Präsentationen. Dazu gehören Kegelbahn, Schwimmbad und Bootshaus – auch schon vor 100 Jahren wurden diese Orte genutzt sowohl von den hier wohnenden Familien als auch von den dort Arbeitenden und Angestellten sowie von Besuchern aus der Umgebung.
Natürlich darf an dem Tag der direkte Bezug zur Landmaschinenproduktion nicht fehlen, denn die Entwicklung begann mit dem ersten Gespannpflug aus Stahl von Rud. Sack 1864 und findet heute ihre kontinuierliche Fortsetzung in den Werkhallen von BBG/AMAZONE in unmittelbarer Nähe von Grünau. So sind die AMAZONE-Werke wieder mit modernen Landmaschinen und Landtechnikfreunde mit alten Sackpflügen dabei.

Als ehemaliger BBG/AMAZONE-Mitarbeiter steht Siegfried Pögel als kompetenter Gesprächspartner zur Verfügung und präsentiert seine Ausstellungstafeln zur Firmengeschichte.

Der überregional bekannte Klangkünstler Erwin Stache nahm 2021 das Thema Landmaschinen auf, erhielt von den AMAZONE-Werken Teile von Landmaschinen und baute eine entsprechende klangvolle Installation, die nach ihrer Weiterentwicklung nun präsentiert wird.

Neben einem Vortrag von Dr. Enrico Ruge-Hochmuth (HTWK) zur Sächsisch-Thüringischen Industrie- und Gewerbeausstellung 1897 werden Filmsequenzen zur Geschichte der Fa. Rud. Sack sowie des historischen Parks gezeigt.

Nach dem Rundgang können sich die Besucherinnen und Besucher mit Kaffee und Kuchen ‒selbstgebacken von den Frauen des Komm e.V. ‒ stärken, ins Gespräch kommen mit Nachfahren von Rud. Sack, ihre Eindrücke austauschen sowie Gedanken und Wünsche zur Zukunft des Areals zum Ausdruck bringen.

Im Haus 4 ‒ dem damaligen Wohnhaus der Pelzgroßhandelsfamilie Thorer-Sack ‒ richtet das soziokulturelle Zentrum und Mehrgenerationenhaus Haus Steinstraße e.V. eine Lederwerkstatt ein, um Buchumschläge und Geldbörsen herzustellen. Mit einem Bastelbogen zum Robert-Koch-Park können die historischen Häuser des Parks nachgebaut und individuell gestaltet werden.

Zum Ausklang spielen die Posaunenbläser der Grünauer Pauluskirchgemeinde.

+++

Veranstalter: Komm e.V. und soziokulturelles Zentrum KOMM-Haus
in enger Zusammenarbeit mit: Volkshochschule Leipzig, Stiftung Bürger für Leipzig, LeipzigGrün, BBG/AMAZONE, Verein Industriekultur Leipzig, Haus Steinstraße e.V., Erwin Stache – Komponist, Klangkünstler und Objektebauer, Nachfahren von Rud. Sack
Gefördert vom Kulturamt der Stadt Leipzig 

 

+++

Weitere industriekulturelle Veranstaltungen im Schlosspark:
10.9.2022 // 16:00 Uhr: Autor und Stadtführer Sebastian Ringel: „Vom Wandel der Leipziger Vorstädte“ – Leipzig und die Sächsisch-Thüringische Industrie- und Gewerbeausstellung
10.9.2022 // 19:00 Uhr: Dokfilm von Tilo Esche „Das Erbe des Dr. Heine“ (Open-Air)

„Max und die wilde 7“ // Openair-Kino für die ganze Familie

Am Freitag, den 09. September 2022 lädt das Caritas Familienzentrum und der Landesfilmdienst Sachsen ganz herzlich zum Openair-Kino für die ganze Familie ein! Ab 21 Uhr läuft im Caritas Familienzentrum der Film „Max und die wilde 7“ von Winfried Oelsner. (87min | FSK 0)

+++

Ein 9-jähriger Junge zieht in ein Altenheim auf einer alten Ritterburg. Die Mutter arbeitet dort als Pflegerin, was ihm erst einmal gar nicht gefällt. Erst als ein Serieneinbrecher auf der Burg sein Unwesen treibt, ändert sich alles. Mit einer Rentnerclique, die aus drei besonderen Charakteren besteht, versucht der junge Hobbydetektiv dem Verbrecher das Handwerk zu legen. Mit einem wunderbaren Witz, schön unsentimental und toll gespielt erzählt der Film von der Annäherung und Freundschaft zwischen den Senioren und dem Kind. Dabei geht es ganz selbstverständlich und nachvollziehbar insbesondere um Werte wie Freundschaft, Zusammenhalt und Selbstvertrauen, wobei es bis zum letzten Moment spannend und kindgerecht bleibt. Empfehlenswert ab 8 Jahren!

+++

Diese Veranstaltung wird im Rahmen des Grünauer Kultursommers gefördert.

Klang-Stille-Raum. Musik und Meditation // Pauluskirche

Am Freitag, den 09. September 2022 lädt die Ev. Luth. Pauluskirchgemeinde ganz herzlich zu Musik und Meditation ein –  bei Klang-Stille-Raum.

+++

Eine Reise zu fernen Ländern und Menschen – mit Musik von Johann Sebstian Bach, Camille Saint-Saens, Sulchan Zinzadse, Astor Piazzolla u.a.

Musik: Ilka Demmler und Dana Reichmann
Tanz: Anna Niebuhr
Violoncello Elke Zieschang- Orgel und Klavier

Foto: privat

+++

Diese Veranstaltung wird im Rahmen des Grünauer Kultursommers gefördert.

Leipziger Musikgarten 2022 // Konzert mit dem Trio Böhme, Okuda und Doroshenko

Am Sonntag, den 04. September 2022 lädt der Leipziger Musikgarten von 16 – 17 Uhr ganz herzlich in den Kolonnadengarten ein.

+++

Musikerinnen des Leipziger Musikgartens entführen die Zuhörer des Nachmittags-Konzerts im Kolonnadengarten in unbekannte Welten. Unter dem Titel „Sonne, Mond und Sterne“ werden Werke von u.a. Edvard Grieg, Franz Schubert, Robert Schumann, Carl Reinecke, Charles Gounod, Claude Debussy, Johann Abraham Peter Schulz, Antonin Dvořák, Wolfgang Amadeus Mozart, Alexander Zemlinsky, Richard Strauss zu Gehör gebracht.

21. Haus- & Hoffest // „The Show must go on!“ // Wohnungsgenossenschaft „Lipsia“ eG

Am Samstag, den 03. September 2022 lädt die Wohnungsgenossenschaft „Lipsia“ eG herzlich auf das Firmengelände zum 21. Haus- und Hoffest ein! Das Motto: „The Show must go on!“

+++

Eine beliebte Leipziger Veranstaltung kehrt nach zwei Jahren coronabedingter Pause mit einem neuen Konzept zurück.Anstelle der Schlagerstars der letzten Jahre setzt das Fest jetzt auf ein thematisch übergreifendes Motto sowie aktive Beteiligung zahlreicher Partner, vor allem aus Grünau. Mit der Queen-Coverband „Rockfonie“ wurde der passende Headliner gefunden, ein großes Zirkuszelt bietet nicht nur Regen- und Sonnenschutz, mit der Donikkl-Crew (Fliegerlied) steht ein weiteres Highligt auf der Bühne und bei der „Zirkus-Fotoaktion“ mit Maskottchen Lipsi können die Besucher selbst zum Star werden.

+++

Grafik: Paarmann Dialogdesign

Bergbau und Umsiedlungen im Mitteldeutschen Braunkohlenrevier – eine abschließende Bilanz

Am Mittwoch, den 31. August 2022 zieht Prof. Dr. Andreas Berkner eine interessante Bilanz zum Bergbau und der Umsiedlung in Mitteldeutschland. Die Veranstaltung startet 19 Uhr in der historischen Pauluskirche statt.

+++

In Mitteldeutschen Braunkohlenrevier erfolgten seit 1925 über 140 Umsiedlungen, die von Einzelhäusern bis zu Gemeinden mit über 3.000 Einwohnern reichten. Insgesamt waren davon mehr als 54.000 Menschen betroffen. Nicht wenige davon, insbesondere aus Bösdorf und Eythra, fanden in Leipzig-Grünau eine neue Heimat. Mit dem nunmehr anstehenden Kohleausstieg ist das „Kapitel Umsiedlungen“ nunmehr abgeschlossen. Mit der vorliegenden Publikation werden „verlorene Orte“ wieder sichtbar gemacht und durch Erinnerungen von Zeitzeugen, Tagebauprofile und geborgene Hinterlassenschaften ergänzt.

+++

Eintritt frei.

Buchumschlag – Sax Verlag Markleeberg

Foto: Andreas Berkner

Frauen im Kostüm // Kurzgeschichten von Jutta Pillat

Die Autorin Jutta Pillat lädt am Samstag, den 31. August 2022 um 14 Uhr zu einer Lesung in der Seniorenbegegnungsstätte West auf der Stuttgarter Allee 18. Sie liest aus „Frauen im Kostüm“.

+++

Die Autorin liest zwei Erzählungen von Frauen unterschiedlichen Alters und beruflicher Tätigkeit, die durch einen unsichtbaren Faden miteinander verbunden scheinen. Sie erleben Bemerkenswertes im Zusammenleben mit den verschiedensten Partnern und stehen verschiedene Konflikte durch. Mit den Handlungen kann man sich gut identifizieren.

+++

Diese Veranstaltung wird im Rahmen des Grünauer Kultursommers 2022 gefördert.

Schönauer Parkfest 2022

Vom 24. – 28. August 2022 findet das diesjährige Schönauer Parkfest im Rahmen des Grünauer Kultursommer 2022  statt!

+++

Das Schönauer Parkfest begrüßt auch 2022 wieder seine Gäste und präsentiert ein buntes Programm auf der Openair-Bühne und ein zahlreiches Angebot für Kinder, Senior:innen und die ganze Familie.

Das Programm Schönauer Parkfest 2022 im Überblick

Mittwoch, 24.08. // Eintritt frei

// Sommerkino mit GlobaLE:  Schönauer Parkfest // GlobaLE-Sommerkino // „Süßes Gift – Hilfe als Geschäft“ (BRD 2012, deutsch)

Donnerstag, 25.08. // Eintritt frei

// Sommerkino: „La Boum“ (BRD 1981, deutsch)

 

Freitag, 26.08. // Eintritt: 17,60€ / 13,20€ (Tickets gibt’s hier)


// 17.00 – BEATZ IM BLOCK
Beatz im Block kommt zum siebten Mal zurück in den Schönauer Park! Rapper:innen mit Haltung, Anspruch, Musik, Infostände, schönes Wetter. Dieses Jahr mit dabei: BABYJOY, Liz, Audio88 & Yassin, Juno030
Ein-Tagesfestival präsentiert von Werk 2, Heizhaus, Völkerfreundschaft und KOMM-Haus

 

Samstag, 27.08. // Bunte Kulturbühne & Familienprogramm // Eintritt frei

// 14:00 Uhr – Percussion Art Ensemble
// 15:00 Uhr – Gesund durch Bewegung mit dem Tanzstudio TABU
// 15:30 Uhr – Akrobatik vom Feinsten: Linda Sander
// 16:00 Uhr – Sportschule Mustang e.V. mit Infostand und Maskottchen „Flizzy“
// 16:30 Uhr – Jonglage von Kris Kremo
// 17:00 Uhr – Tanzshow von den „Sultaninen“
// 17:30 Uhr – Kampfkunst vom Shoral do Kempo e.V.
// 19:00 Uhr – Konzert: Blue Grass mit den „Road Brothers“
// 21:00 Uhr – Konzert: Alles Rot – die SILLY-Tribute-Band aus Leipzig

Sonntag, 28.08. // Bunte Kulturbühne & Familienprogramm // Eintritt frei


// 10:30 Uhr – Die KiTa „Um die Welt“ präsentiert ein besonderes & kleines Kulturprogramm
// 11:00 Uhr – Konzert: Classic Rock Accordions
// 14:00 Uhr – Der Grünauer Karneval Club tritt auf!
// 14:30 Uhr – Konzert: „Der Leibzscher“ – Thomas Spillner
// 15:30 Uhr – Der Markranstädter Karneval Club tritt auf!
// 16:00 Uhr – Konzert: Dagmar Federic
// 17:30 Uhr – Konzert: Kaiser Sisters (funky, groovy, Soul)//

Moderation auf der Bühne: Steffen Hellriegel

Das gesamte Wochenende:

  • Hüpfburg, Karussell, Entenangeln
  • Kletterwand
  • Kinderanimation
  • Quadfahren
  • Aktionsfläche für Kinder und Jugendliche
  • gastronomische Versorgung, Cocktailstand
  • Verkaufs- und Infostände

+++

Das gesamte Programm und aktuellste Informationen zum Programm gibt es unter schönauer-parkfest.de

Das Schönauer Parkfest ist eine Veranstaltung des soziokulturellen Zentrum KOMM-Haus in Kooperation mit zahlreichen Partner:innen und unterstützt von Sponsoren.

+++

Foto: Daniel Reiche